HOCHLANDRIND FLEISCHBESCHREIBUNG

Es braucht Zeit

Die Reifung

Nachhaltige Zubereitung

Hochlandrind braucht viel Zeit zum Wachsen, das geschieht im Bergland auf Hochalmen, moorigen Auen und Wiesen. Genährt von feinen Kräutern und Mineralien aus der Natur entsteht ein delikat schmeckendes und mit Nährstoffen angereichertes Premium-Fleisch.

Das Fleisch der 24 bis 36 Monate alten Hochlandrinder wird nach der Schlachtung sachgemäß ca. 21 Tage gereift. Die feinen Fleischstücke werden erst nach der optimalen Reifungszeit an den Kunden abgegeben. Das Premium-Fleisch stammt aus heimischer Produktion von registrierten, reinrassigen Tieren aus biologischer Landwirtschaft. Strenge regelmäßige Kontrollen garantieren die hohe Qualität.

Mittels einer guten und achtsamen Zubereitung entsteht ein unverwechselbarer intensiver Geschmack, den der Kenner immer wieder aufs Neue erfahren möchte. Wer einmal den unvergleichlichen Unterschied zwischen Fleisch und Fleisch erkennt, der ist nicht nur fasziniert von dem außergewöhnlichen Geschmack des Hochlandrindfleisches, er wird zum Wiederholungstäter.

Geschmack

Gesundes Fleisch

Beuguzsquellen

Der besondere Geschmack des Hochlandrindfleisches kann nicht exakt beschrieben werden, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Dennoch fallen mir zur Beschreibung folgende Worte ein:

Fleisch vom Hochlandrind enthält wesentlich weniger Fett und Cholesterin als andere Fleischsorten und hat zugleich einen etwas höheren Anteil an wertvollen Proteinen. Deshalb ist das Fleisch vom Hochlandrind auch für die Diätküche gut geeignet.

Eine Auflistung wo Sie das Premium-Fleisch vom Hochlandrind, sowie das Kochbuch "Feinstes vom Hochlandrind" beziehen können finden Sie hier.

  • Hochlandrindfleisch ist feinfasrig, mit Fetteinschlüssen
  • hat einen intensiven Geschmack
  • ist leicht süßlich mit einem langen Abgang im Gaumen

Eine genaue Tabelle und Übersicht über den Fett-, Cholesterin- und Proteingehalt einzelner Stücke

findet ihr im Kochbuch.

 FLEISCHAUFTEILUNG

Hier findet ihr die digitale Version der selben Fleischaufteilung wie ihr sie auch im Kochbuch "Feinstes vom Hochlandrind" findet. Die dazugehörigen Gerichte und Beschreibungen zu den jeweiligen Fleischteilen findet ihr im Kochbuch.

  • Gustostücke vom Knöpfel

  • Englischer

  • Gustostücke vom Vorderviertel

  • Hinteres

  • Gulasch Fleisch

  • Vorderes